Wann ist eine Privatinsolvenz sinnvoll?

Mit der Privatinsolvenz können sich Verbraucher zukünftig innerhalb von 3 Jahren von ihren Schulden befreien. Der Bundesrat hat einem entsprechenden Gesetzesentwurf zur Verkürzung der Insolvenz zugestimmt. Im Zuge der Corona-Krise sind nämlich immer mehr Verbraucher von einer Privatinsolvenz betroffen. Wann aber ist es eigentlich sinnvoll, eine Privatinsolvenz zu beantragen? Diese und weitere Informationen geben wir Ihnen nachfolgend.

Die Privatinsolvenz ist immer dann sinnvoll, wenn die Schulden in absehbarer Zeit nicht zurückgezahlt werden können.

Wenn Sie verschuldet sind und keinen Ausweg mehr aus Ihrer Situation finden, ist es sinnvoll, die Privatinsolvenz in Erwägung zu ziehen. Wer als privater Verbraucher Insolvenz beantragen möchte, muss dafür nur wenige Voraussetzungen erfüllen. Die Privatinsolvenz ist dann möglich und vor allem sinnvoll, wenn Sie Ihre Schulden mit dem zur Verfügung stehenden Einkommen und Ihrem Vermögen jetzt und in Zukunft nicht tilgen können. Im engeren Sinn kann schon dann eine Insolvenz sinnvoll sein, wenn Sie nach Zahlung aller Tilgungsraten nicht mal mehr den monatlichen Pfändungsfreibetrag zur Verfügung haben.

Es ist jedoch wichtig, dass sich langfristig kein Ausweg aus den Schulden abzeichnet. So reicht es beispielsweise nicht aus, dass Sie lediglich kurzfristig nicht in der Lage sind, Ihre Schulden zu begleichen. Die Insolvenz ist der letzte Ausweg, wenn es wirklich keine andere Möglichkeit der Schuldentilgung mehr gibt.

Hier erfahren Sie am schnellsten, ob eine Privatinsolvenz sinnvoll ist!

Möglichkeiten ausloten mit der Finanzenbox Sie können sich auch über www.finanzenbox.de individuelle Handlungsempfehlungen von unabhängigen Schulden-Experten einholen und so besser einschätzen was für Sie der richtige Weg ist. Dort erfahren Sie, ob eine Privatinsolvenz wirklich der Ausweg für Sie ist, oder ob eine der oben genannten Möglichkeiten die bessere Wahl wäre. Mit der Bestellung der Finanzenbox erhalten Sie zusätzlich ein Gläubiger- und Forderungsverzeichnis, das für die Eröffnung der Privatinsolvenz vorausgesetzt wird.

Diese Übersichten erhalten Sie mit der Bestellung der Finanzenbox!